Wissenschaftler / Wissenschaftlerin

Wir suchen für den wissenschaftlichen Stab der Monopolkommission

eine Volljuristin/einen Volljuristen

  • Ihre Tätigkeit besteht in der wissenschaftlichen Vorbereitung der Haupt- und Sondergutach­ten der Monopolkommission und befindet sich an der Schnittstelle von Wissenschaft und Politik.
  • Sie verfügen über fundierte kartell- oder regulierungsrechtliche Kenntnisse, die sich in entsprechenden Examensnoten widerspiegeln, und haben ein ausgewiesenes Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten. Sie besitzen ausgeprägte analytische Fähigkeiten und eine klare Ausdrucksweise in Wort und Schrift. Eine Promotion ist von Vorteil, wird aber nicht vorausgesetzt.
  • Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im wissenschaftlichen Stab der Monopolkommission. In einem kleinen motivierten Team arbeiten Ökonomen und Juristen eng zusammen. Nach einer Einarbeitungsphase betreuen Sie Projekte – alleine oder im Team – in einem hohen Maße eigenständig.
  • Es erwarten Sie ein positives und kollegiales Arbeitsklima und flexible Arbeitszeiten. Familienfreundliche Vereinbarungen, z. B. Teilzeitarbeit, sind grundsätzlich möglich.
  • Die Stelle ist ab dem 1. März 2019 zu besetzen und zunächst befristet. Der spätere Übergang in eine unbefristete Anstellung ist möglich. Das Arbeitsverhältnis bestimmt sich nach dem Tarifrecht für den öffentlichen Dienst, die Bezahlung erfolgt nach der Entgelt­gruppe 14 TVöD.

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Geschäftsführerin Frau Dr. Juliane Scholl gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung – gerne auch in elektronischer Form – bis zum 14. Januar 2019 an den

Vorsitzenden der Monopolkommission
Prof. Achim Wambach, Ph.D.
Kurt-Schumacher-Str. 8,
53113 Bonn
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Praktika / Referendariat

Die Monopolkommission gibt regelmäßig interessierten Studenten und Rechtsreferendaren die Gelegenheit, durch Mitarbeit in der Geschäftsstelle die im Studium erworbenen theoretischen Kenntnisse in ihrer Anwendung zu vertiefen. Als Praktikanten bei der Monopolkommission eignen sich insbesondere Studenten der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, die bereits Erfahrungen in Wettbewerbsökonomik, Kartell- oder Regulierungsrecht oder auf dem Gebiet der externen Rechnungslegung gesammelt haben. Rechtsreferendare sollten insbesondere Kenntnisse im Kartell- oder Regulierungsrecht mitbringen.

Sollten Sie an einem Praktikum / an einer Referendarstation bei der Monopolkommission interessiert sein, so freuen wir uns über Ihre Anfrage. Bitte senden Sie aussagekräftige Unterlagen bevorzugt per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an die Geschäftsstelle. Wir werden daraufhin prüfen, ob wir Sie innerhalb des gewünschten Zeitraums einsetzen können.

Was Ihre Anfrage auf jeden Fall enthalten sollte:

  • Studiengang, Fachsemester und Hochschule
  • Für das Praktikum / die Referendarstation beabsichtigter Zeitraum
  • Art des Praktikums (Pflicht- oder freiwilliges Praktikum)
  • Ausführlicher tabellarischer Lebenslauf
  • Bisherige theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen auf den Gebieten des Kartell- und Regulierungsrechts bzw. der Wettbewerbs- und Regulierungsökonomik (z.B. Hochschulveranstaltungen, Schwerpunkte, nach Möglichkeit mit entsprechenden Leistungsnachweisen, bisherige Praktika etc.)
  • Motivation, Interessen und ggfs. intendiertes Arbeitsfeld

Bei Rechtsreferendaren zudem:

  • Examensnote und bisherige Stationsnoten